Hallo liebe Freunde und Interessierte von TheaterNOVEM,

 

erstmal wünschen wir allen noch ein frohes neues Jahr!

Mit den Proben für unser neues Stück „Kein Platz für Liebe“ haben wir inzwischen begonnen und hoffen, Ihnen im Herbst 2023 Aufführungstermine anbieten zu können. Selbstverständlich halten wir Sie dazu auf dem Laufenden.

 

Um Ihnen die Zeit bis dahin zu verkürzen, fand Mitte Januar bereits eine erfolgreiche Lesung mit Rita Nandy und Manfred Henze und ca. 35 Gästen in unserem Theater statt.

Nun folgen noch zwei weitere Veranstaltungen, auf die wir gerne (nochmals) aufmerksam machen möchten:

 

Sonntag, den 5.2.23 um 16 Uhr

liest Dr. med. Thorsten Sueße aus seinem fünften Kriminalroman Atemlos in Hannover. Bei der Darstellung der Handlung seiner Bücher orientiert er sich an seinem eigenen Arbeitsalltag, der durch eine regelmäßige Zusammenarbeit mit der Polizei Hannover geprägt ist.

Dr. med. Thorsten Sueße ist Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin und Leiter des sozialpsychiatrischen Dienstes der Region Hannover.

 

Sonntag, den 5.3.23 um 16 Uhr

erzählt Claudia Becker mit viel Freude und großer Begeisterung Märchen für Jung und Alt und wird dabei von David Günther musikalisch begleitet.

Claudia Becker gehört seit einigen Jahren einem Erzählverein in Hannover an, nimmt darüber an Weiterbildungen teil und hat viel Bühnenerfahrung durch jahrelanges Mitwirken bei dem Amateurtheater „Die Tribüne“ in Hannover. Sie tritt sowohl privat (Geburtstage, Familienfeiern, Jubiläen) auf als auch auf öffentlichen Bühnen (Erzählbühne, Ballhofcafe, Therapiegarten, Erzählfestival Hannover, Museen, Initiative LesArt ) und ist als Erzählerin an diversen Schulprojekten beteiligt. Claudia Becker erzählt die Märchen / Legenden frei, jeweils etwa mit einer Dauer von 15 Minuten mit kleinen Pausen dazwischen.

Musikalisch unterstützt wird sie bei Ihrer Darbietung von „Jamming Dave“, dem Musiker David Günther, mit seiner Violine. David Günther spielt seit über 20 Jahren Geige und Klavier und hat dabei viele Erfahrungen bei großen und kleinen Auftritten sammeln können. Ein Leben ohne Musik ist für ihn nicht vorstellbar. Er interessiert sich für sämtliche Genres, von Klassik bis Hiphop. Herr Günther ist erst seit kurzem wieder in Hannover und unterstützt Claudia Becker gerne bei diesem Projekt.

 

Bei beiden Veranstaltungen besteht die Möglichkeit, im Anschluss mit den Akteur*innen ins Gespräch zu kommen.

Die Veranstaltungen sind kostenlos, eine Spende für die Künstler*innen ist erwünscht.

 

Die Teilnehmer*innenzahl haben wir auf 45 Personen begrenzt und bitten Sie, Plätze wie gewohnt verbindlich unter theater-novem@web.de zu reservieren.

Hinweis: Da in letzter Zeit hin und wieder Mails nicht bei uns angekommen sind, bitten wir alle, die keine Bestätigung ihrer Email erhalten, nochmals mit uns Kontakt unter 0511 / 288 18 73 oder per SMS oder WApp unter 0179 / 47 27 623 aufzunehmen.

Der Einlass beginnt jeweils eine halbe Stunde vorher, Sie haben freie Platzwahl.

Selbstverständlich sind Getränke und Knabbereien an der Bar erhältlich.

 

Wir freuen uns, Sie zu einer dieser Veranstaltungen (oder beiden) in unserem tomatenroten Theater begrüßen zu dürfen!

 

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich,

 

Ihr Ensemble von TheaterNOVEM


 

.

Hier finden Sie uns:

Lange Laube 26

30159 Hannover

 

 

Bei uns kommen Sie zum Lachen in den Keller...!

 

 

Spendenkonto:

IBAN DE81 2519 0001 0076 5937 01

Kontoinhaber:

Hans Grundtke

 

 

 

 

Druckversion | Sitemap
Komödien vom Feinsten