Hallo liebe Freunde und Interessierte von TheaterNOVEM,

 

aufgrund der aktuellen Corona-Situation möchten wir uns hiermit mit einer Bitte an euch bzw. Sie wenden.

 

Wie sicher allen bekannt ist, finanzieren wir unser Theater komplett privat und erhalten keinerlei Zuschüsse. Dadurch, dass zwischen unserem letzten und dem aktuellen Stück krankheitsbedingt und wegen des Wasserschadens eine längere Pause entstanden ist und in diesem Frühjahr zudem einige unserer Aufführungstermine leider nicht wie geplant stattfinden konnten, kommen wir nun durch die erheblichen finanziellen Einbußen langsam an unsere Grenzen.

 

In unserem Theater steckt viel Leidenschaft und jahrelange Arbeit und wir möchten uns und euch bzw. Ihnen noch viele schöne Aufführungen ermöglichen.

Um unser Theater über diese (wie für so viele andere kulturelle Anbieter leider auch) schwere Zeit zu „retten“, würden wir uns freuen, wenn ihr bzw. Sie uns mit einer kleinen (oder auch gerne etwas größeren) Spende unterstützen und diese bitte auf folgendes Konto überweisen würdet bzw. würden:

 

Kontoinhaber: Hans Grundtke

IBAN: DE81 2519 0001 0076 5937 01

(beim Verwendungszweck bitte „Spende“ vermerken!)

 

Pro 10 Euro erhalten alle Spender*innen ein Freigetränk nach Wahl an unserer Bar!

Deshalb bitten wir darum, beim Verwendungszweck den Namen zu vermerken. Wir werden eine entsprechende Liste führen und können dies dann bei einer unserer nächsten Aufführungen berücksichtigen.

Über die weitere Planung halten wir unter "Aktuelle Termine" auf dem Laufenden.

 

Und wir suchen dringend Verstärkung!

Für unser nächstes Stück "Kein Platz für Liebe" suchen wir sowohl einen männlichen Mitspieler als auch eine weibliche Mitspielerin, beide gerne jünger (ist aber keine Bedingung) und möglichst mit Bühnenerfahrung. Außerdem freuen wir uns über Unterstützung bei der Regie.

Bei dem Stück handelt es sich wieder um eine turbulente Komödie mit vielen Auf- und Abgängen. "Kein Platz für Liebe" spielt in einem alten Hotel, in dem es zu Zimmer- und Personenverwechselungen und allerlei Mißverständnissen kommt.

Bei der Männerrolle (Clifford) handelt es sich um einen zurückhaltenden, naiven, (eigentlich) jungen Hotelgast, der mit seiner Frau in dem Hotel die Flitterwochen verbringen möchte. Die Ehefrau (Julie) ist ebenfalls naiv, wirkt schüchtern und nervös. Beide Rollen haben mehrere Auf- und Abgänge und sind mittelgroß.

Unsere Proben finden immer mittwochs ab 19.00 Uhr statt und werden im Anschluss an unser aktuelles Stück beginnen.

Interessierte melden sich bitte per Email (s. u.).

 

Wenn Sie Fragen oder Anliegen haben, können Sie uns unter unserer Emailadresse theater-novem@web.de erreichen.

 

Wir freuen uns, euch bzw. Sie bald (wieder) in unserem tomatenroten Theater begrüßen zu dürfen und wünschen allen, dass sie gesund bleiben.

 

Ihr Ensemble von TheaterNOVEM

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier finden Sie uns:

Lange Laube 26

30159 Hannover

 

 

Bei uns kommen Sie zum Lachen in den Keller...!

Reservierungen bitte unter:

 

theater-novem@web.de

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Komödien vom Feinsten